Tätigkeit und Beruf (noch mehr) positives abgewinnen
Wähle einen Beruf den du liebst, und du brauchst niemals in deinem Leben zu arbeiten
(Konfuzius)

Nur wenige, so glauben wir und das glauben auch viele von sich selbst, haben das große Glück in ihrem Traumberuf tätig zu sein.
Dies ist bis zu einem gewissen Punkt auch richtig. Die meisten von uns arbeiten in einem Beruf, den sie als reine Existenzbefriedigung betrachten. Jedoch können wir andere wiederum dabei beobachten, wie sie sich voller Konzentration ihrer Arbeit und oft auch unangenehmen Tätigkeiten hingeben.

Beachten Sie nachfolgende Tipps und es kann auch Ihnen gelingen, Ihrer Tätigkeit zumindes kurzfristig positives abzugewinnen:

• Legen Sie eine Liste an, in die Sie zumindest 5 Punkte eintragen, die Sie an Ihrer Arbeit positiv finden. Versuchen Sie diese Liste noch auszubauen. Lesen Sie die Liste immer wieder durch, bevor Sie zur Arbeit gehen.
• Machen Sie Ihre Arbeit konzentriert und versuchen Sie mit Ihren Gedanken nicht abzuschweifen.
• Stellen Sie sich vor, wie wichtig Ihre Beiträge für Ihre Firma sind, auch wenn es manchmal nur Kleinigkeiten sind. Aber jedes kleine Zahnrad im großen Getriebe ist wichtig.
• Versuchen Sie Ihre augenblickliche Tätigkeit positiv zu sehen. Lernen Sie, Ihre Tätigkeit mit Konzentration und Überzeugung zu machen.

Wenn Sie jetzt noch einen Chef haben, der Ihre Arbeit schätzt, macht Ihnen Ihr Beruf mit Sicherheit mehr Freude.

Mögliche Vorsatzformel als tägliche Autosuggestion:

Ich habe Spaß an meinem Beruf. Mein Beruf macht mir Freude.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Quelle: Buch „Mehr als nur Sprüche“