Immer wenn wir an der Schwelle eines neuen Jahres stehen, lassen wir das (fast) vergangene Revue passieren. Ebenso haben wir viele Wünsche und gute Gedanken für uns und andere in Bezug auf das neue Jahr.

Die Hauptwünsche hierbei sind in der Regel (mehr) Gesundheit, (mehr) Entspannung und vor allem berufliche und private Zufriedenheit, sowie ein harmonisches und liebevolles Miteinander.

All das wünsche ich nun auch Ihnen. Damit es nun aber nicht bei guten Wünschen bleibt, habe ich für Sie in diesem Blog-Artikel zu allen gerade genannten und zu vielen weiteren Themen einiges an Gedanken, Übungen und Anregungen zusammengestellt. Für einen guten Weg durch die Tage und Wochen des Jahres 2018.

Berufliche Zufriedenheit

Wähle einen Beruf den du liebst, und du brauchst niemals in deinem Leben zu arbeiten (Konfuzius)

Nur wenige, so glauben wir, haben das große Glück in ihrem Traumberuf tätig zu sein.

Dies ist bis zu einem gewissen Punkt auch richtig. Die meisten von uns arbeiten in einem Beruf, den sie als reine Existenzbefriedigung betrachten. Jedoch können wir andere wiederum dabei beobachten, wie sie sich voller Konzentration ihrer Arbeit und oft auch unangenehmen Tätigkeiten hingeben.

Beachten Sie nachfolgende Tipps und es kann auch Ihnen gelingen, Ihrer Tätigkeit positives abzugewinnen:

  • Legen Sie eine Liste an, in die Sie zumindest 5 Punkte eintragen, die Sie an Ihrer Arbeit positiv finden. Versuchen Sie diese Liste noch auszubauen. Lesen Sie die Liste immer wieder durch, bevor Sie zur Arbeit gehen.
  • Machen Sie Ihre Arbeit konzentriert und versuchen Sie mit Ihren Gedanken nicht abzuschweifen.
  • Stellen Sie sich vor, wie wichtig Ihre Beiträge für Ihre Firma sind, auch wenn es manchmal nur Kleinigkeiten sind. Aber jedes kleine Zahnrad im großen Getriebe ist wichtig.
  • Versuchen Sie Ihre augenblickliche Tätigkeit positiv zu sehen. Lernen Sie, Ihre Tätigkeit mit Konzentration und Überzeugung zu machen.

Wenn Sie jetzt noch einen Chef haben, der Ihre Arbeit schätzt, macht Ihnen Ihr Beruf mit Sicherheit Freude.

Körperliche Gesundheit

Gesund und frisch sein ist besser als alles Gold, und ein gesunder Körper ist besser als großes Gut (Sirach 30, 15)

Erfolgreich zu sein und dabei möglichst viel Geld zu verdienen, sind heute Ziele vieler Menschen. Wir arbeiten hart um diese Ziele zu erreichen, sowohl körperlich als auch geistig.

Manchmal gehen wir dabei bis zur völligen Erschöpfung. Erst dann, wenn eine Krankheit  schon da ist, erkennen wir die Signale. Dann jedoch kann es auch zu spät sein.

Lassen Sie es nicht so weit kommen. Schon mit drei Grundregeln können Sie viel erreichen:

  • Ernähren Sie sich gesund und trinken Sie ausreichend.
  • Bewegen Sie sich regelmäßig, indem Sie einen Ausdauersport betreiben.
  • Denken Sie positiv. Pflegen Sie Ihr Denken und Ihr Seelenleben.

Achten Sie auf Ihre Gesundheit. Sind Sie nicht mehr gesund, können Sie im Berufsleben nur noch mit großer Mühe erfolgreich sein, wenn überhaupt.

Zufriedenheit, positive Gedanken für sich und andere

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheit!(Talmud)

Jede Handlung in unserem Leben beginnt mit einem Gedanken. Die Gedanken haben Auswirkungen auf unser Handeln. Unsere Handlungen wiederum erzeugen Reaktionen und Gegenreaktionen unserer Mitmenschen. Die Reaktionen unserer Mitmenschen wiederum beeinflussen dann unsere weiteren Gedanken und Reaktionen. Im Prinzip also ein Kreislauf aus Reaktion und Gegenreaktion, ausgelöst durch unser Denken. Deshalb ist es von enormer Wichtigkeit, unsere Gedanken ständig zu beobachten und auf die Auswirkungen zu überprüfen.

Betreiben Sie eine ständige Gedanken-Hygiene. Fragen Sie sich, was Ihre Gedanken und Ideen in Ihrem Umfeld an Auswirkungen und Reaktionen erzeugen könnten. Überprüfen Sie im Falle eines negativen Ereignisses, das Sie getroffen hat, Ihre Gedanken in diesem Zusammenhang. Überprüfen Sie mit Hilfe Ihrer Mitmenschen Ihre eventuell schlechten Gewohnheiten. Ersetzen Sie Gedanken der Angst, des Neides, der Bosheit, des Hasses durch Gedanken des Mutes, des Wohlwollens und der Liebe. Lassen Sie Ihren Mitmenschen positive Gedanken zukommen.

Die Zitate und Impulse sind dem Buch / eBook „Mehr als nur Sprüche“ entnommen. Sie finden dort für jeden Tag ein wichtiges Lebens- und Arbeitsthema mit insgesamt mehr als 150 Anregungen für die verschiedensten Lebensbereiche.

Lesen und erfahren Sie hier mehr über das Buch und eBook. Das eBook ist übrigens bis zum 4. Januar 2021 noch im Preis von 7,99 auf 2,49 Euro reduziert.

Buch „Mehr als nur Sprüche“

Entspannendes für jeden Tag

Abschließend habe ich hier für Sie noch ein paar entspannende bzw. mental stärkende Übungen zusammengestellt. Diese können Sie jeden Tag regelmäßig anwenden. Es sind ein paar kurze und kompakte Übungen.

Eine solche Übung kann z.B. vor dem Lernen oder Informationsaufnahme hilfreich sein, da diese Übung Sie in den sogenannten entspannten Alphazustand versetzt und der Informationsfluss weniger blockiert ist.

 Die Zwerchfell-Atmung:

 Nehmen Sie eine locker-entspannte sitzende Haltung ein.

  • Legen Sie die Hände auf den Bauch. Die Fingerspitzen berühren sich leicht.
  • Atmen Sie tief und langsam ein, bis die Hände auf dem Bauch sich spürbar heben.
  • Halten Sie kurz den Atem an.
  • Atmen Sie jetzt langsam aus. Die Hände müssen sich senken.
  • Ungefähr 10 – mal nach diesem Schema aus- und einatmen.

Drei weitere kurze Atemübungen um Stress und Anspannung zu reduzieren

  1. Tief atmen. Schultern bewusst fallen lassen. Mehrfach wiederholen.
  2. Tief einatmen, dann beim Ausatmen gähnen mit kleinen Seufzern. Gähnen entspannt und führt zur Entspannung der Gesichts- und Kiefermuskulatur.
  3. Wenn Sie allein sind:
  • Summen sie. Lassen Sie den Laut Hmmmmm durch den ganzen Körper gehen.
  • Spüren Sie die leichte Vibration.
  • Spüren Sie bewusst die Wahrnehmung in einzelnen Körper-Regionen. Da der Klang durch den ganzen Körper geht, löst er innere Blockaden.

 Konzentrationsübung : Die liegende Acht

Gerade im angespannten Zustand können Gedanken blockiert sein und die Kreativität kommt abhanden. Um die Kreativität wieder zu steigern und die Konzentration zu erhöhen ist die ‚liegende Acht‘ sehr hilfreich. Vor allem auch Schülern beim Lernen oder während einer Prüfungsvorbereitung kann die Übung beim Wiedererlangen oder Erhalten der Konzentration eine gute Hilfe sein.

Wenn Sie alleine sind und Platz haben:

  • Mit nach vorne ausgestreckter Hand eine liegende Acht malen:
  • Mittig beginnen nach links oben, links unten, Mitte, rechts oben, rechts unten, Mitte, links oben usw., den Kopf dabei nicht bewegen, mit den Augen folgen.

 In oder vor einer Prüfungs- oder prüfungsähnlichen Situation:

  • Die Acht im Geiste malen.

Weitere 30 solcher entspannenden und erfolgs-steigernden Übungen finden Sie im Buch / eBook „Ihr gelungener Tag“. Dazu noch 24 Kapitel und Themen, die Ihren Tag zu einem gelungenen und rundum erfolgreichen machen können.

Auch dieses eBook ist noch im Preis deutlich reduziert. Und zwar noch bis einschließlich 6. Januar 2021. Lesen und erfahren Sie auch hier mehr:

Buch „Ihr gelungener Tag“

So und nun wünsche ich Ihnen mit diesem letzten Blog-Artikel in 2020 einen schönen Abschluss des alten Jahres  und ein erfolgreiches, gesundes, entspanntes und erfüllt-zufriedenes, lichtvolles 2021.